, ,

Nvidia-Kryptomining: Rückzug aus Mining-Segment?

Nvidia-Kryptomining. Der Anbieter Nvidia hat jüngst erheblich vom Mining-Geschäft profitiert. Nun gibt die Firma an, sich aus dem Kryptogeschäft heraus zu nehmen. Wir erklären die Hintergründe.

Nvidia und der Aktienkurs

Zunächst haben Nvidia sowie auch Mitbewerber AMD erheblich vom Blockchain-Hype profitieren können. Die Nachfrage nach Grafikchips ist auch aufgrund von Kryptowährungen enorm gestiegen. Dies hat in der Folge die Aktienkurse teilweise beflügelt (siehe Bild Aktienkurse vom 24.08.2018, Quelle: wallstreetonline.de).

 

Spezielle Grafikkarten für das Mining

Für das effiziente Minen werden bestimmte Grafikkarten genutzt. Demnach bieten sich für Bitcoin etwa ASICs an (application specific integrated circuit). Beim Ethereum Mining bieten sich wiederum andere spezielle GPUs an (graphics processing units).

Warum erfolgt der mögliche Rückzug aus dem Kryptogeschäft?

Bei NVIDIA trugen Mining-Grafikkarten bisher zu etwa zehn Prozent des Gesamtumsatzes (dies entspricht folglich etwa 289 Millionen USD) bei. Nun zeigt aber der aktuelle Quartalsbericht, dass dieses Segment im Vergleich zum vorigen Quartal um 93 Prozent nachgelassen hat. Tatsächlich wurden unter dem Strich 18 Millionen USD anstatt der prognostizierten 100 Millionen USD umgesetzt.

Aufgrund dessen will der Konzern laut dem Finanzbericht nun keine weiteren Prognosen für das Segment des Krypto-Marktes mehr abgeben:

“Whereas we had previously anticipated cryptocurrency to be meaningful for the year, we are now projecting no contributions going forward.”

NVIDIA ist trotz den Umsatzeinbußen im Mining-Segment überzeugt, in Q3 weiterhin zu wachsen und profitabel zu sein. Das Unternehmen aus Kalifornien ist weiterhin im Segment Künstliche Intelligenz (KI) aktiv. Es sieht sich als treibende Kraft für Innovationen im Bereich KI. Der Chiphersteller will an der “Automatisierungsrevolution” sowohl mit Hard- als auch Software dabei sein.

Lesetipp zu Mining: Crypto-Mining – eine Einführung

Über NVIDIA

Die NVIDIA Corporation ist einer der größten Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Personal Computer und Spielkonsolen. Weiterhin beschäftigt das Unternehmen etwa 11.000 Personen. Der Umsatz im Jahr 2017 betrug 9,71 Mrd. USD. Der Sitz ist in Santa Clara, Kalifornien.

Zur Unternehmensseite geht es hier: www.nvidia.com/de

Der aktuelle Finanzreport steht hier zum Download zur Verfügung: Q2 Fiscal 2019 Summary.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.